Jugendarbeit der Oberstetter Dorfmusikanten

Seit vielen Jahren ist die Jugendarbeit ein großer und wichtiger Bestandteil der Oberstetter Dorfmusikanten. Bereits mit neun Jahren beginnen die Kinder mit der Musikausbildung. Mit Beginn des Schuljahres 2008 / 2009 schloss die Hohensteinschule mit den drei Hohensteiner Musikvereinen eine Kooperation und gründete eine Bläserklasse. Anstatt dem bisherigen Musikunterricht erhalten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 eine Stunde in der Woche Unterricht mit ihrem Instrument bei Herbert Pfister. Parallel dazu findet wöchentlich Einzelunterricht bei den jeweiligen Musikvereinen statt. Wir bilden alle Blasinstrumente aus und die Ausbildung dauert ca. 4 Jahre. Zum Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit die D1-Prüfung abzulegen. Jedes Jahr während den Pfingst- und Herbstferien organisiert der Blasmusikverband Neckar-Alb einen fünftätigen Lehrgang. Am Ende dieser Woche legen die Jungmusiker eine Theorie- sowie Praxisprüfung ab. Schon seit 1989 können Jungmusiker der Oberstetter Dorfmusikanten Ihre Ausbildung mit der D1 Prüfung abschließen. 

Nach zwei Jahren in der Bläserklasse kommen unsere Jungmusiker zur Junior JuKa. Dort lernen die Kinder das musizieren miteinander und natürlich auch die Kameradschaft innerhalb des Vereines kennen. Nach weiteren zwei Jahren wechseln die Jungmusiker in die Juka. Mit ca. 15 Jahren folgt dann der große Schritt in die aktive Kapelle. 

Vor einigen Jahren haben sich die Oberstetter Dorfmusikanten und die Trachtenkapelle Bernloch im Bereich der Jugendarbeit zusammen geschlossen und es wurde eine gemeinsame Junior-JuKa Oberstetten/Bernloch und JuKa Oberstetten/Bernloch gegründet. Die Zusammenarbeit funktioniert super und beide Vereine sowie natürlich die Kinder und Jugendlichen profitieren sehr davon. 

Die Jugendkapellen werden gemeinsam von Marcel Jäger und Herbert Pfister geleitet. Die Proben finden wöchentlich in der Kantine der Fa. SchwörerHaus statt. Auch verschiedene Auftritt unter dem Jahr haben die Jugendkapellen wie z.B. auf der Oberstetter und Bernlocher Dorfhockete und  bei den Konzerten der aktiven Kapellen.

Auch der gesellige Teil kommt bei den Nachwuchsmusikern nicht zu kurz. Regelmäßig laden die Jugendleiter aus Oberstetten und Bernloch gemeinsam zum Grillfest, Bowling spielen oder zur Weihnachtsfeier ein. Alle zwei Jahre wird ein Wochenendausflug in die nähere Umgebung organisiert. So waren wir schon auf der Burg Wildenstein und in der Jugendherberge in Ravensburg und Biberach.  Wandern, Minigolfen, schwimmen und Filmabende gehören da schon zum Standardprogramm. Für alle ist es jedes Mal ein tolles Erlebnis. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.